Beiträge

Mit Aufschwung durchstarten

Nach Tagen mit aprilschem Schneegestöber strahlte die Sonne, als Silke Hohagen und Lukas Wende ihre Projektidee, eine Bewegungsplattform für Jung und Alt, an die Gemeinde übergaben.

Silke Hohagen und Lukas Wende mit BGM Alexander Herrmann

Angesiedelt auf dem Gelände des TSV, gut sichtbar von der Bergstraße und damit auch eine Einladung an alle, die gerade vorbeikommen, kann jetzt geturnt werden – zu jeder Zeit und bei jedem Wetter. Die Bewegungsplattform mit dem komplizierten Namen Calesthenics bietet sich als Trainingsstation für Koordination- und Kraftübungen an. Dabei sind alle Anspruchsstufen möglich: ein bißchen Herumflacken, die eigene Leistung steigern, Übung aus der Physiotherapie befolgen.

Physiotherapeut Christian Schöner und Silke Hohagen am Barren

Dieses Projekt zeigt, was innerhalb des BürgerBudgets möglich ist:

  • Silke Hohagen und Lukas Wende hatten die selbe Idee, nämlich eine Trainingseinheit, die unabhängig von Vereinszugehörigkeit und damit jederzeit zugänglich allen zur Verfügung steht. Jo-Ann Meding, die Referentin für das BürgerBudget brachte die beiden zusammen, woraus eine gemeinsame Aktion wurde – im ersten Schritt das Einsammeln der Stimmen, womit sie auf den zweiten Platz kamen.
  • Das konkurrenzlose Miteinander, so dass die Bewegungsplattform jetzt auf dem Gelände des TSV steht.
  • Die unbürokratische Begleitung des Projektes durch das Bauamt der Gemeinde als der Aushub für die Fundamente erfolgte.

Sprossenwand, Barren, Reck … das Gerät bietet sich für verschiedene Trainings an. Als erste Information gibt eine Schautafel. Eine persönliche Einführung gibt es mit Silke Hohagen am 2. Mai, 18 Uhr und mit Lukas Wende am 25. Mai, 17 Uhr.

Das ORGA-Team wünscht viel Spaß und Erfolg beim Training!