Beiträge

TERMIN: Vorstellung ab 29. Okt. der Projekte für 2020/21

Im Austausch mit den Pat*innen des BürgerBudgets 2020/21 wurde für die Präsentation der Projekte eine neue Form gefunden:

Statt eines großen Treffens in der Turnhalle mit Publikum und Diskussion, mit Vortrag und Erläuterungen

  • wird es vom 29.10. – 16.11. eine Ausstellung in der Bahnhofshalle geben
  • bekommt jedes Projekt Raum, sich hier im Blog darzustellen

Die Wahl der Favoriten erfolgt mittels einer Wahlkarte. Diese gibt es ab Ende Oktober

  • als Einlage im EINHORN
  • zum Herunterladen auf der Website des Gemeinde
  • bei der Ausstellung  und
  • hier

Die Wahl der Favoriten endet am 16. November; bis zu diesem Zeitpunkt ist der Einwurf im Briefkasten des Rathauses möglich.

Jede abstimmungsberechtigte Person hat 5 Stimmen,  maximal 3 Stimmen können auf ein Projekt fallen.

Das Ergebnis der Abstimmung wird hier am 19. November veröffentlicht.

Die ausgezählte Favoritenliste wird am 25.November dem Gemeinderat zur Abstimmung vorgelegt.

Büchervitrine am Bahnhof

“Nimm eins – bring eins”: Büchervitrine in der Bahnhofshalle

 

Wir sind selbst große Leseratten und möchten gerne unsere Bücher teilen und tauschen! Frei nach dem Motto “Nimm eins – bring eins!” darf jede*r nach Lust und Laune Bücher aus der Vitrine mitnehmen, lesen, ausleihen, weiterverschenken … und dann einfach selber ein Buch (oder auch zwei oder drei …) dafür mitbringen und reinstellen.

Es kann gerne total bunt werden: Kinderbücher, Romane, Krimis, vielleicht ja sogar Kochbücher oder Sachbücher zum Thema Garten, Gemüse, Natur …

Bitte nur Bücher, die guten Gewissens weitergegeben werden können; damit meinen wir einfach keine verstaubten Flohmarkt-Schinken.

Seit Februar hängt das Regal dank auch der Hilfe von Thomas Lenhart. Jutta Beuke von den SchreibRäumen kümmert sich um die Aktualität der Vitrine.

Wer weiß, vielleicht gibt es ja bald auch an anderen Standorten im Dorf solche Büchervitrinen oder -regale, wir unterstützen dabei gerne.