Eingereichte Projekte

Ein Denkmal für Paul Paede

Ein Denkmal für Paul Paede, der viele seiner Bilder in Schondorf gemalt hat.

Bilder

Bilder und/oder pdf hochladen

Projektbeschreibung

Die Ausstellung im Studio Rose hat gezeigt, dass ein großes Interesse an Leben und Werk des Impressionisten Paul Paepe besteht. Er hat viele Jahre die Sommer in Schondorf verbracht und der Ammersee ist ein immer wieder verwendetes Motiv in seinen Bildern. Es würde gut zum Ruf von Schondorf als traditionellen Künstlerort passen, diesen Maler mit einem Denkmal zu würdigen.
Die Gestaltung des Denkmals kann von der Gemeinde als Wettbewerb ausgeschrieben werden. Dieser Wettbewerb könnte mit insgesamt € 3000 dotiert sein. Das Preisgeld wird unter den ersten drei Preisträgern aufgeteilt, wobei der erste Preis (z. B. €2500) die Umsetzung des Denkmals enthält.
Die Jury könnte beispielsweise bestehen aus:
Kulturausschuss des Gemeinderates
Bürgermeister
Dr. Silvia Dobler als Paede-Kennerin
Vertreter des Schondorfer Kreises
Kulturreferent

Als Standort schlage ich den gemeindlichen Badeplatz vor. Laut Erinnerung der Nachfahren stand hier das Haus, in dem die Familie gerne die Sommermonate verbrachte. Die Szenerie ist sogar in einem der Bilder Paede’s festgehalten.
Hier könnte das Denkmal auch ein Ankerpunkt für eine Weiterführung des Ammersee-Skulpturenwegs Richtung Utting sein.