• BürgerBudget

    Projektideen der Schondorfer Mitbürger*innen – von Bürgern für Bürger

BürgerBudget genau erklärt

Was genau ist das BürgerBudget?

Ganz konkret geht es bei dem BürgerBudget um ca. 10.000 Euro (2,50 Euro pro Kopf). Diese Summe hat der Gemeinderat im diesjährigen Haushalt reserviert, um die Projektideen der Schondorfer Mitbürger*innen finanziell zu unterstützen.

Dahinter steht die Idee, Sie alle – jung oder alt – an der Gestaltung des Dorflebens zu beteiligen.

Wer bekommt Geld aus dem BürgerBudget?

Grundsätzlich können alle Einwohner*innen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, ein Projekt einreichen. Damit übernehmen sie die Projektpatenschaft, sind also verantwortlich für die Umsetzung des Projektes. Natürlich können auch alle gemeinnützigen Vereine, Initiativen und Nachbarschaften aus Schondorf ein Projekt einreichen.

Welche Projekte werden gefördert?

Eine Parkbank kommt genauso in Frage wie die Konzeptüberarbeitung der Skaterbahn oder eine Filmvorführung.
In die Auswahl kommen Projekte, die den Gemeinsinn fördern, Gemeinwohl schaffen und möglichst klima- und umweltverträglich sind.

Wer es ganz genau wissen will kann in der Satzung des Bürgerbudgets im Internet unter www.schondorf.de/gemeinde/ortsrecht/ nachlesen.

Um wie viel Geld geht es?

Insgesamt können ca. 10.000 Euro pro Jahr aus dem BürgerBudget vergeben werden, wobei auf ein einzelnes Projekt maximal die Hälfte des Gesamtbudgets verwendet werden kann.

Bis wann und wo und wie werden die Vorschläge eingereicht?

Stichtag für die Projekt Einreichung ist der 31.07. 2019

Ihr Vorschlag wird entweder von Ihnen selbst im Internet eingestellt oder schriftlich bei der Gemeinde abgegeben.
Dann übernimmt die Gemeinde das Einstellen ins Internet für Sie. Das dafür notwendige Formular gibt es in der Gemeindeverwaltung.

Wer entscheidet über Ihren Vorschlag?

Im ersten Schritt alle Einwohner*innen von Schondorf, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, im zweiten Schritt der Gemeinderat.

Wie funktioniert das konkret?

Zunächst prüft die Verwaltung die Vorschläge auf ihre Rechtmäßigkeit ( § 5 Abs. 3 der Satzung) und stellt sie dann online.

Am 14.09.2019 werden die Projekte im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und von den Anwesenden diskutiert. In einer am selben Tag stattfindenden schriftlichen und geheimen Abstimmung werden die zehn Projekte ermittelt, die anschließend, als Vorschlagsliste an den Gemeinderat übergeben werden.

Wer an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann, hat die Möglichkeit während der darauffolgenden Woche zur Stimmabgabe in die Gemeinde zu gehen.

Das Auswahlverfahren wird mit der Abstimmung im Gemeinderat abgeschlossen.

Und dann?

Die vergebenen Mittel werden in den Haushalt des Folgejahres eingestellt und die Projekt-Paten haben dann ein Jahr Zeit, ihre Idee umzusetzen.

Kontakt und Adresse für die Einsendung

Gemeinde Schondorf am Ammersee

Bürgerbudget

Telefon: 08192-933572

Mail: vg@schondorf.de

Internet: https://buergerbudget.schondorf-ammersee.de